IMPERIAL BRANDS

Imperial Brands-Aktie: Kurs- und Preisanalyse vor dem Kauf

--- Anzeige ---
76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Bevor Sie damit beginnen, auf den Kurs der Aktie Imperial Brands zu spekulieren, sollten Sie mithilfe unserer Informationen zunächst eine fundierte Analyse für sie erstellen. In diesem Artikel über das Wertpapier erhalten Sie Wirtschafts- und Finanzdaten, die Ihnen dabei helfen. Sie erfahren zunächst einiges über das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit sowie über die wichtigsten Konkurrenten der Branche. Dann erhalten Sie einige konkrete Beispiele für Partnerschaften, die der Konzern in den letzten Jahren eingegangen ist. In der Folge lesen Sie, wie Sie eine gute Fundamentalanalyse für dieses Wertpapier erstellen, indem Sie stichhaltige Veröffentlichungen und Nachrichten auswerten.  

Faktoren, die den Kurs dieses Vermögenswerts beeinflussen können:

Analyse Nummer 1

Imperial Brands ist in der Tabakbranche tätig, insofern hat die Gesetzgebung in Bezug auf Tabak Konsequenzen für das Unternehmen. Vor allem Maßnahmen, die möglicherweise in bestimmten Ländern ergriffen werden, um den Tabakkonsum zu reduzieren (wie Steuererhöhungen oder neutrale Zigarettenschachteln) können gravierende Auswirkungen haben.

Analyse Nummer 2

Die Strategie des Konzerns zur Diversifizierung seiner Aktivitäten ist ein wesentlicher Punkt. Imperial Brands hat bereits einen Geschäftsbereich für elektronische Zigaretten und zieht beispielsweise für die kommenden Jahre die Kommerzialisierung von Cannabis in Betracht.

Analyse Nummer 3

Auf dem Tabakmarkt ist der Konkurrenzdruck sehr hoch, insofern sollte man alle aktuellen Informationen und wichtigen Neuigkeiten über direkte Konkurrenten des Konzerns beachten. Welche Unternehmen das sind, erfahren Sie in der Folge.

Analyse Nummer 4

Alle Aktivitäten von Imperial Brands, wie die Abtretung von Unternehmensteilen, die Übernahme anderer Unternehmen oder der Abschluss von Partnerschaften, sind wichtige Elemente, da sie in der Regel das Ziel haben, das Wachstum zu fördern oder in neuen Märkten bzw. neuen Segmenten Fuß zu fassen.

Analyse Nummer 5

Eine systematische Analyse der Finanzergebnisse des Unternehmens (z. B. das jährliche Nettoergebnis, die Margen und wichtige Finanzkennzahlen) sind in diesem Zusammenhang ebenfalls relevant. Auf diese Weise kann man die Ergebnisse mit den Einschätzungen von Analysten oder den vom Konzern publizierten Zielsetzungen abgleichen.

--- Anzeige ---
Jetzt Imperial Brands-Aktien traden!
76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Imperial Brands

Kommen wir nun zunächst zur Präsentation des Unternehmens Imperial Brands. Bevor man in den Kurs der Aktie investiert, sollte man genau wissen, was dieser Konzern repräsentiert, in welchen Bereichen er tätig ist und welches die wichtigsten Einnahmequellen sind. Dies ist notwendig, um zukünftige Chancen und Risiken zu erkennen.

Imperial Brands PLC ist ein britisches Unternehmen der Tabakbranche. Der Konzern gehört weltweit zu den führenden Unternehmen in der Herstellung und Vermarktung von Tabakprodukten. In Großbritannien ist Imperial Brands Marktführer.

Um die Aktivitäten des Konzerns besser einordnen zu können, sollte man wissen, wie sich der Umsatz auf die verschiedenen Geschäftsbereiche verteilt.

Interessant ist auch die geografische Umsatzverteilung. Dabei entfallen 12,5 % des Umsatzes auf Großbritannien, 11,6 % auf Deutschland, 11,4 % auf Frankreich, 10,8 % auf die Vereinigten Staaten und 53,7 % auf den Rest der Welt.

 

Informationen über die Konkurrenten von Imperial Brands

Imperial Brands gehört zwar derzeit zu den führenden Unternehmen seiner Branche, doch der Konkurrenzdruck durch andere Großunternehmen der Tabakindustrie ist stark. Diese Wettbewerber sollte man kennen und im Rahmen einer Investitionsstrategie für den Vermögenswert genau beobachten.

 

Strategische Allianzen des Imperial Brands-Konzerns

Nachdem Sie nun wissen, welches die wichtigsten Konkurrenten von Imperial Brands sind, erfahren Sie nachfolgend mehr über einige strategische Verbündete. Imperial Brands geht nämlich regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen ein. Hier ein paar konkrete Beispiele:

Häufig gestellte Fragen

Welche Tochtergesellschaften gehören zu Imperial Brands?

Der Konzern Imperial Brands besitzt mehrere Tochterunternehmen. Dazu zählen: Seita Imperial Tobacco, Reemtsma, SITAB (Société Ivoirienne des Tabacs, ein Tabakunternehmen der Elfenbeinküste), SOCACIG (Société Centrafricaine de Cigarettes, ein Zigarettenhersteller aus Zentralafrika), MABUCIG (Zigarettenmanufaktur in Burkina Faso), Société Marocaine de Tabacs (ein marokkanischer Zigarettenhersteller), die Zigarettenmanufaktur des Tschad sowie SONATAM (ein Tabakhersteller aus Mali).

Welches sind bedeutende private Aktionäre von Imperial Brands?

Aktuell gehören folgende Unternehmen zur Aktionärsstruktur von Imperial Brands: Capital Research & Management (4,75 %), Woodford Investment Management (3,11 %), The Vanguard Group (2,81 %), Threadneedle Asset Management (2,41 %), BlackRock Fund Advisors (2,40 %), Independant Franchise Partners (2,39 %), Legal & General Investment Management (2,28 %), FIL Investment Advisors (1,98 %), Orbis Investment Management (1,70 %).

Wo erhält man Finanzdaten von Imperial Brands?

Wenn Sie Details über die Finanzdaten von Imperial Brands kennen möchten (z. B. Quartals- und Jahresergebnisse, Informationen über die Dividendenausschüttung), dann erhalten Sie diese auf der offiziellen Website des Unternehmens im Bereich Investor Relations. Sie finden dort alle notwendigen Informationen in dieser Beziehung sowie andere aktuelle Nachrichten und wichtige Informationen über den Konzern.

--- Anzeige ---
Jetzt Imperial Brands-Aktien traden!
76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren