Celgene-Aktie kaufen

Unsere Tipps für den Handel mit Celgene-Aktien

Tipp Nummer 1

Auf Fusionen und Akquisitionen, die der Konzern tätigt, sollte man genau achten. Sie können positive Auswirkung auf die Marktposition des Konzerns sowie seine Rentabilität haben.

Tipp Nummer 2

Die Aufnahme von Darlehen durch den Konzern ist oft ein Anzeichen darauf, dass Investitionen bevorstehen, dies sich möglicherweise schnell als einträglich erweisen. Celgene hat zudem den Vorteil, als kreditwürdig zu gelten und daher relativ einfach Darlehen zu bekommen. Auf solche Signale achten Investoren auf der ganzen Welt.

Tipp Nummer 3

Das Durchschnittsalter der Weltbevölkerung und die Erhöhung der Lebenserwartung sind wichtige Faktoren für Wachstum und Ertragslage von Celgene. Man darf nicht vergessen, dass sich die Aktivitäten des Unternehmens gerade auf ältere Menschen konzentrieren.

Tipp Nummer 4

Die Tatsache, dass Celgene Inhaber vieler Patente ist, ist zwar eine der Stärken des Unternehmens, dennoch muss man genau darauf achten, wann einzelne Patente gegebenenfalls auslaufen und ob sie sich vor dem Auslaufen als ausreichend rentabel erwiesen haben, um die angefallenen Investitionen zu rechtfertigen.

Tipp Nummer 5

Die gesetzlichen Vorschriften für Medikamente und medizinische Produkte werden immer strenger. Dies könnte nicht zu vernachlässigende Auswirkungen auf die Erträge von Celgene haben.

Tipp Nummer 6

Die Lancierung neuer Medikamente durch Wettbewerber von Celgene ist ebenfalls ein wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang, da dies den Marktanteil des Konzerns negativ beeinflussen kann, besonders wenn sie sich als wirksamer als die Produkte von Celgene erweisen sollten. Ein Vergleich solcher Markteinführungen mit entsprechenden Aktivitäten von Celgene gibt daher gute Hinweise auf mögliche Einnahmen.

Die Celgene-Aktie traden!
80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Im Pharmaziebereich haben sich einige große Konzerne auf internationaler Ebene etabliert. Dies gilt auch für das Unternehmen Celgene, das wir Ihnen nachfolgend vorstellen. Dank der Informationen über die Aktivitäten des Unternehmens sowie eine Analyse der Aktienkurse, können Sie dieses Wertpapier dann in Ihre Investitionsstrategie einbeziehen und direkt an der Börse traden.  

 

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Celgene

Celgene ist Spezialist für Projektierung, Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln in den Bereichen Onkologie und Entzündungen des Immunsystems. Der größte Teil des Umsatzes wird durch den Verkauf von Medikamenten erzielt.

Celgene verkauft seine Produkte und Lizenzen hauptsächlich in den Vereinigten Staaten, zum kleineren Teil aber auch in Europa und im Rest der Welt.

 

Informationen über die Konkurrenten von Celgene

Celgene fokussiert sich auf ganz spezifische Segmente innerhalb der Pharmabranche. Das Unternehmen zählt noch nicht zu den großen Namen der Branche, kämpft jedoch kontinuierlich darum, seinen Marktanteil auszubauen, vor allem im Bereich der Erforschung von Therapien gegen Krebserkrankungen. Wenn man die Celgene-Aktie erfolgreich traden möchte, sollte man wissen, welche großen Unternehmen weltweit in dieser Branche tätig sind. Um die zukünftige Positionierung von Celgene sowie die Entwicklung des Aktienkurses an der Börse besser einschätzen zu können, sollte man die aktuellen Informationen über diese international tätigen Pharmakonzerne verfolgen.

Auf den drei ersten Plätzen in der Weltrangliste nach dem Umsatz liegen Johnson & Johnson (USA), Pfizer (USA) sowie Roche (Schweiz).

GlaxoSmithKline (Großbritannien) liegt auf Platz vier, gefolgt von Novartis (Schweiz) und Sanofi (Frankreich).

Auf den nächsten Plätzen folgen AstraZeneca (Großbritannien), Abott (USA), Merck (USA), Bayer (Deutschland), Eli Lilly (USA) und Bristol Myers Squibb (USA).

Alle Innovationen und aktuellen Ereignisse, die einen dieser Pharmagiganten betreffen, haben möglicherweise einen Einfluss auf den Kurs der Celgene-Aktie. Daher sollte man solche Nachrichten und Ereignisse im Rahmen einer Fundamentalanalyse berücksichtigen.

 

Strategische Allianzen des Celgene-Konzerns

 

Einführung in die Celgene-Aktie und ihre Notierung

Die Celgene-Aktie notiert seit April 2015 an der Nasdaq Global Select Market. Ihr Kurs fließt auch in die Berechnung des Aktienindex Nasdaq 100 ein.

Da die Einführung der Aktie an der Börse noch nicht sehr lange zurückliegt, gibt es nur sehr wenig Vergangenheitswerte. Betrachtet man jedoch den bisherigen Kursverlauf, so kann man eine ausgesprochen stabile Entwicklung erkennen, abgesehen von einer leichten Aufwärtsbewegung im Juli 2015 und einer anschließenden Korrektur dieses Trends nach unten.

 

Börsendaten

Mithilfe der Informationen in diesem Artikel kann man die Celgene-Aktie mit CFDs an der Börse traden. Die Daten aus der technischen Analyse der historischen Kurse dieses Wertpapiers sowie die Erläuterungen zu den Aktivitäten von Celgene sind die besten Voraussetzungen, um eine eigene Analyse durchzuführen und eine erfolgversprechende Strategie zu entwickeln. Darüber hinaus sollte man noch einige allgemeine Daten zur Notierung und zum Stellenwert dieses Konzerns an den internationalen Börsen kennen, da diese für das globale Verständnis ebenfalls wichtig sind. Nachfolgend einige Kennzahlen:

 

Vorteile und Stärken der Celgene-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Wenn Sie sich im Rahmen einer langfristigen Investitionsstrategie für die Celgene-Aktie interessieren, sollten Sie in der Lage sein, die zukünftigen Grundtrends dieses Vermögenswerts zu antizipieren. Dafür ist es hilfreich, die Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie die potenzielle Entwicklung in der Zukunft zu kennen. Nachfolgend zunächst ein Überblick über die wichtigsten Stärken des Konzerns.

Celgene ist vor allem ein Unternehmen, das sich auf innovative Entwicklungen in mehreren Sektoren stützt. Um in seiner Branche mit an der Spitze zu liegen, entwickelt das Unternehmen kontinuierlich neue Produkte und Patente. Um dies zu erreichen, hat man für jedes der Kompetenzfelder eine eigene Forschungs- und Entwicklungseinheit aufgebaut. Damit ist es gelungen, zahlreiche Patente anzumelden, sich so von der Konkurrenz abzuheben und vor allem zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen.

Aktionäre von Celgene und Börsenspekulanten schätzen die gesunde Umsatzlage und das starke Unternehmenswachstum. Analysten, die auf diesen Markt spezialisiert sind, unterstreichen diesen Punkt oft als eine der größten Stärken des Unternehmens.

Celgene stützt sich in Entwicklung und Produktion zudem auf eine Spitzentechnologie und nutzt diese zu seinem Vorteile. Dank einer absolut hochwertigen Ausstattung konnte das Unternehmen Innovationskraft und Produktivität verbessern.

Die Belegschaft von Celgene ist eine weitere Stärke. Der Konzern hat aktuell 4000 zum Großteil hoch qualifizierte Mitarbeiter.

Man kann bei Celgene von einer sehr überlegten Akquisitionsstrategie sprechen. Dies ist eine weitere Stärke, denn dadurch ist es dem Konzern gelungen, das Produktportfolio zu erweitern und sich auch auf internationaler Ebene zu positionieren.

 

Nachteile und Schwächen der Celgene-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Nach diesen Ausführungen und den zahlreichen positiven Punkten ist offensichtlich, dass die Celgene-Aktie ein interessanter Vermögenswert zu sein scheint. Die zahlreichen Stärken von Celgene dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch einige Schwächen gibt, die man ebenfalls kennen sollte. Nachfolgend eine weitere Übersicht über die wichtigsten Schwachpunkte des Unternehmens.

Obwohl der Konzern Celgene über ein breit angelegtes Produktportfolio verfügt und Inhaber zahlreicher Patente ist, besteht eine starke Abhängigkeit von wenigen Leaderprodukten. Sollte Celgene bei diesen Produkten Marktanteile verlieren oder sollte es hinsichtlich dieser Produkte zu einer Änderung im Bereich der Gesetzgebung kommen, könnte dies das Risiko eines starken Umsatzrückgangs beinhalten.

Die Größe des Unternehmens könnte sich als Handicap für das zukünftige Wachstum erweisen. Als Großunternehmen fällt es Celgene unter Umständen schwer, bei Bedarf die Abläufe und die globale Funktionsweise kurzfristig anzupassen.

Wie beginnt man mit dem Trading der Celgene-Aktie?

Bei einem CFD-Broker, der dieses Wertpapier anbietet, können Sie kompetent auf die Celgene-Aktie traden. Registrieren Sie sich gleich bei einem dieser Broker, und beginnen Sie damit, online zu spekulieren.

Die Celgene-Aktie traden!
80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren