AMS-Aktie kaufen

Unsere Tipps für den Handel mit AMS-Aktien

Tipp Nummer 1

Technologische Innovationen sind das zentrale Element der Wachstumsstrategie von AMS. Wichtig sind daher alle Investitionen von AMS in den Bereich F&E sowie die Lancierung innovativer Technologieprodukte.

Tipp Nummer 2

Die Expansionsstrategie auf internationaler Ebene ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Dazu gehören zum Beispiel Partnerschaften, Übernahmen anderer Unternehmen, die Gründung von Joint Ventures in beliebigen Ländern sowie auf strategischen Märkten.

Tipp Nummer 3

Da AMS in einer Branche mit einem hohen Konkurrenzdruck tätig ist, muss man alle aktuellen Nachrichten über die Hauptwettbewerber sowie deren Innovationen berücksichtigen. Informationen über die Wettbewerber erhalten Sie nachfolgend.

Tipp Nummer 4

Essenziell sind darüber hinaus die veröffentlichten Finanzdaten (Quartals- und Jahresergebnisse). Diese Zahlen sollte man mit den Vorhersagen der Marktspezialisten sowie mit den Zielvorgaben aus den strategischen Plänen abgleichen.

AMS-Aktien traden!
80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Wenn Sie eine erfolgversprechende Strategie für den Kurs der AMS-Aktie entwickeln möchten, sollten Sie dafür diverse Faktoren und Elemente berücksichtigen, die den Aktienkurs kurz- oder langfristig beeinflussen. Als Hilfestellung erhalten Sie in diesem Artikel über das Wertpapier Erläuterungen und interessante Informationen über das Unternehmen, die Branche, die diversen Geschäftsbereiche, die wichtigsten Konkurrenten sowie strategische Partnerschaften aus der jüngeren Vergangenheit. Sie erfahren zudem, wie Sie eine gute Fundamentalanalyse für das Wertpapier auf der Basis aktueller Informationen erstellen.  

 

Informationen über das Unternehmen AMS

Sehen wir uns nun gemeinsam einige Informationen über das Unternehmen AMS, seine Aktivitäten und Produkte an, um das wirtschaftliche Umfeld und die größten Herausforderungen zu erfassen.

Die AMS AG (Austria Mikro Systeme) ist ein österreichisches Unternehmen aus der Technologiebranche. Sie ist auf Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Halbleitern spezialisiert.

Die Aktivitäten von AMS lassen sich in verschiedene Geschäftsbereiche einteilen. Nachfolgend eine Übersicht nach dem jeweils erwirtschafteten Umsatz.

Geografisch gesehen verteilen sich die Aktivitäten von AMS wie folgt: 81,3 % des Umsatzes werden in der Asien-Pazifik-Region erwirtschaftet, 16,7 % in Europa, Afrika und im Mittleren Osten, die restlichen 2 % in Amerika.

 

Informationen über die Konkurrenten von AMS

In der Folge erhalten Sie genauere Angaben über das Wettbewerbsumfeld, in dem sich AMS befindet. Wir stellen Ihnen die wichtigsten und größten Konkurrenzunternehmen in dieser Branche vor, also diejenigen, von denen die größte Gefahr ausgeht.

 

Strategische Allianzen des AMS-Konzerns

Als Nächstes sehen wir uns anhand von zwei konkreten Beispielen an, welche strategischen Partnerschaften der AMS-Konzern in den letzten Jahren eingegangen ist.

Häufig gestellte Fragen

Welche Finanzergebnisse hat AMS zuletzt veröffentlicht?

Wenn man in die AMS-Aktie investieren möchte, sollte man die aktuellen Finanzergebnisse dieses Konzerns kennen. 2020 publizierte AMS die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 und nannte dabei einen Umsatz von 1426 Millionen Euro und ein Nettoergebnis von 93,4 Millionen Euro. Neben den Jahresergebnissen sind auch die vierteljährlichen Zwischenergebnisse von großem Interesse.

Wie investiert man in einen steigenden oder sinkenden Kurs der AMS-Aktie?

Wenn Sie eine Möglichkeit suchen, um sowohl auf einen steigenden als auch einen sinkenden Kurs der AMS-Aktie traden zu können, dann raten wir Ihnen, dafür CFDs (Differenzkontrakte) zu nutzen. Mit diesen Instrumenten können Sie sowohl Positionen à la hausse als auch à la baisse zeichnen. Broker und Makler, die auf solche Transaktionen spezialisiert sind, bieten diese Differenzkontrakte auf ihren Online-Tradingplattformen an.

Wie sieht der Konsensus hinsichtlich der Entwicklung der AMS-Aktie aus?

Aus den historischen Börsencharts dieses Wertpapiers geht klar hervor, dass die AMS-Aktie seit mehreren Jahren einem steigenden Grundtrend folgt. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich dieser Trend weiterhin langfristig fortsetzt. Der Konsensus für dieses Wertpapier ist daher überwiegend positiv und die Empfehlungen auf lang Sicht tendieren zum Kauf.

Wo und wie kann man auf den Kurs der AMS-Aktie traden?

Sie wollen jetzt auf den Kurs der AMS-Aktie traden? Nichts ist einfacher als das. Registrieren Sie sich dafür bei einer hochwertigen Online-Tradingplattform, die CFDs anbietet. Beispielsweise bei der Plattform, die wir Ihnen hier empfehlen.

AMS-Aktien traden!
80.5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren