Bewertung: 3.80 5 Rezensionen
 

Yahoo-Aktie kaufen

Das amerikanische Unternehmen Yahoo hat lange vor seinem Konkurrenten Google mit dem Börsengang für Aufruhr gesorgt. Investoren können heute in dieses Unternehmen, dessen Umsatz von Jahr zu Jahr kontinuierlich ansteigt, an der Börse investieren oder mittels einer Tradingplattformen im Internet mit CFDs auf die Kursentwicklung seiner Titel spekulieren.

 

Allgemeine Informationen über Yahoo

Das amerikanische Unternehmen Yahoo ist auf der ganzen Welt bekannt, so auch in Deutschland. Yahoo ist ursprünglich als Webkatalog entstanden, bietet heute aber eine Vielzahl von Dienstleistungen im Internet an, wie ein Webportal und eine sehr gefragte Suchmaschine, sowie Leistungen wie Hosting und einen Instant-Messaging-Dienst.

Man kann von einer rasanten Entwicklung dieses Unternehmens sprechen und Yahoo ist heute eines der wichtigsten Internetportale weltweit. Das Portal ist in mehr als 60 Ländern und in mehr als 45 Sprachen zugänglich, seine Dienste können weltweit genutzt werden und erreichen damit Milliarden von Nutzern.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von Yahoo

Das Unternehmen Yahoo ist auf die Suche im Internet spezialisiert und betreibt die Suchmaschine desselben Namens. Das Unternehmen bietet zudem noch andere Dienstleistungen an, beispielsweise einen E-Mail-Dienst. Es bezieht seine Erlöse aus Werbeeinahmen. Allerdings ist die Konkurrenz in diesem Sektor groß. In manchen Ländern wurde Yahoo vom Markt der Onlinesuche sogar schlichtweg verdrängt. Nachfolgend die wichtigsten börsennotierten Unternehmen, die im Wettbewerb zu Yahoo stehen.

  • Google: Dies ist ohne Zweifel das marktbeherrschende Unternehmen in diesem Bereich. Weltweit werden 80 % aller Suchanfragen im Internet mit dieser Suchmaschine durchgeführt.
  • Bing: Auch die von Microsoft angebotene Suchmaschine ist ein ernstzunehmender Konkurrent von Yahoo, denn sie liegt aktuell auf dem dritten Platz der Rangliste hinter Google und Baidu.
  • Baidu: Diese chinesische Suchmaschine konnte sich eines großen Teils des chinesischen Marktes der Onlinesuche bemächtigen. Allerdings unterliegen in diesem Land die Konkurrenzunternehmen einer strengen Überwachung.

 

Die wichtigsten Partner von Yahoo

Angesichts des hohen Stellenwerts von Google versucht Yahoo, sich mithilfe diverser Allianzen mit anderen großen Unternehmen derselben oder einer komplementären Branche zu behaupten.

So ist Yahoo 2010 mit Microsoft und seiner Suchmaschine Bing eine Partnerschaft eingegangen. In der Folge zog Yahoo eine Zusammenarbeit mit dem Facebook-Konzern im Bereich der Suche im Internet in Erwägung.

2010 wurde eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Hersteller von Mobiltelefonen Nokia unterzeichnet, um die Yahoo-Suche auf dessen Geräten zu installieren.

Nicht zuletzt dank solcher Allianzen ist Yahoo nach wie vor ein rentables und für Investitionen an der Börse vielversprechendes Unternehmen.

 

Der von Yahoo erzielte Umsatz teilt sich in etwa so auf:

  • Der weitaus größte Teil der Erträge stammt aus dem Verkauf von Marketing-Dienstleistungen wie Onlinewerbung; dieser Teil entspricht etwa 80,5 % des Unternehmensumsatzes.
  • Die Gebühren für die Bereitstellung von Internetdiensten machen die restlichen 19,5 % des Gesamtumsatzes von Yahoo aus.
  • Es ist zu anzumerken, dass die Dienstleistungen von Yahoo zwar weltweit zugänglich sind, der größte Teil des Unternehmensumsatzes jedoch in den Vereinigten Staaten realisiert wird.

 

Einführung in die Yahoo-Aktie und ihre Notierung

1996, genauer gesagt am 12. April, hat das Unternehmen Yahoo erstmals seine Aktien an der Börse angeboten. An einem einzigen Tag wurden mehr als 2,6 Millionen Aktien zum Preis von je 13 Dollar verkauft.

In dem Maße wie Yahoo hohe Gewinne verzeichnen konnte, ist auch die Aktienmarktkapitalisierung gestiegen, 2005 betrug sie 43 Milliarden Dollar.

 

Einige Tipps für das Trading mit der Yahoo-Aktie

Wie die meisten der an der amerikanischen Börse Nasdaq notierten Aktien können Investoren auf den Tradingplattformen im Internet auch auf die Yahoo-Aktie setzen und haben dabei Gewinnchancen, egal ob der Preis des Titels steigt oder fällt. Dabei ist es allerdings notwendig, die aktuellen Ergebnisse dieses Unternehmens und seine Investitionsvorhaben zu verfolgen und daraus signifikante Kursbewegungen abzuleiten.

Online auf Yahoo-Aktien spekulieren:

Nutzen Sie ab sofort Ihr Wissen und Ihre Analysefähigkeit, um erfolgversprechende Strategien für das Onlinetrading der Yahoo-Aktie zu entwickeln. Eine Registrierung reicht aus, und bald werden Sie ein echter Börseninvestor sein.