Bewertung: 3.60 10 Rezensionen
 

Die TomTom-Aktie kaufen

Um erfolgreich auf den Kurs der TomTom-Aktie traden zu können, sollte man einige grundlegende Informationen darüber besitzen, was dieser niederländische Konzern genau macht und wie das Wertpapier in der Vergangenheit notiert hat. Diese Punkte erfahren Sie nachfolgend im Detail.

 

Informationen über den TomTom-Konzern

Vielleicht kennen Sie ja die Marke TomTom bereits, weil Sie schon einmal eines ihrer GPS-Geräte benutzt haben. Dieser niederländische Konzern ist auf die Entwicklung von innovativen Navigationssystemen und damit verbundenen Produkten spezialisiert. Er ist weltweit einer der Marktführer in diesem Bereich.

Die Aktivitäten dieses Unternehmens können in vier Segmente eingeteilt werden: Konsumenten, Automobil, Lizenzen und Telematik.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von TomTom

Der Konzern TomTom ist auf die Entwicklung und Vermarktung von Spezialsoftware für Navigationssysteme spezialisiert. Er steht dabei im Wettbewerb mit anderen Unternehmen, die im selben Geschäftsbereich tätig sind. Dies sind vor allem:

Baidu Map, Bing Map, Bhuvan, Google Maps, Here WeGo, Map World, Mappy, MapQuest, ViaMichelin und Wikimapia.

TomTom ist darüber hinaus der drittgrößte Anbieter eines VPN (Virtual Private Network, virtuelles privates Netzwerk) hinter seinen Konkurrenten Garmin und Navman.

Um die Entwicklungsmöglichkeiten der TomTom-Aktie möglichst gut einschätzen zu können, empfehlen wir Ihnen, diese Konkurrenz in Ihre Analysen einzubeziehen. Sie sollten daher die aktuellen Nachrichten über diese Unternehmen verfolgen, um deren Stellenwert sowie mögliche Veränderungen von Marktanteilen, die auch TomTom betreffen, zu verstehen. Auf dieser Basis können Sie Ihre Fundamentalanalyse verfeinern und erfolgversprechende Strategien entwickeln.

 

Die wichtigsten Partner von TomTom

Zu guter Letzt noch ein Überblick über wichtige Partnerschaften, die TomTom in den letzten Jahren eingegangen ist.

  • 2010 gründete TomTom ein Joint Venture mit dem chinesischen Unternehmen AutoNavi Holdings Ltd, um die kartografischen Daten in China weiterzuentwickeln.
  • 2016 kündigte TomTom die Umsetzung einer Partnerschaft mit Microsoft an, um Lokalisierungsdienstleistungen in die Cloud Computing Plattform Microsoft Azure zu integrieren. Diese Innovation verschafft Entwicklern eine größere Flexibilität in der Entwicklung und im Management von Applikationen für Unternehmen, Mobiltelefone, Internet sowie für das Internet der Dinge.
  • Im selben Jahr verkündeten TomTom und der Konzern PSA eine Zusammenarbeit. Dabei soll die prämierte Flottenmanagementlösung Webfleet von TomTom für alle vernetzten Fahrzeuge von Peugeot, Citroën und DS in Frankreich, Spanien, Belgien und den Niederlanden zugänglich sein.

Ebenfalls 2016 gingen TomTom und der Konzern Fiat eine Partnerschaft ein, um dessen Fahrzeuge mit einem neuen Navigationsprogramm auszustatten.

 

Analyse des Kurses der TomTom-Aktie

Die TomTom-Aktie notiert zurzeit in der Abteilung A der Börse Euronext in Amsterdam und ihr Kurs fließt in die Berechnung des Aktienindex AMX ein.

Im Verlauf der letzten zehn Jahre ist der Kurs der TomTom-Aktie zunächst stark gestiegen. Im November 2007 hat er einen historischen Höchstwert von 64,90 € erreicht, bevor er dann stark gefallen ist, bis er im Februar 2009 nur noch bei 2,84 € lag. Seither hat er sich bei einem Wert von rund 7 € stabilisiert, wobei der Trend leicht nach oben zeigt.

Wo tradet man auf den Kurs der TomTom-Aktie?

Bei allen guten Forex-Tradingplattformen können Sie auf den Kurs der TomTom-Aktie traden. Registrieren Sie sich gleich bei einer von ihnen und handeln Sie dieses Wertpapier erfolgreich mit CFDs à la hausse oder à la baisse.