Bewertung: 4.00 3 Rezensionen
 

Philips-Aktie kaufen

Die Philips-Aktie gehört zu den beliebtesten börsennotierten Aktien in Europa. Das hat seinen Grund. Sie eignet sich ganz besonders für Einsteiger im Bereich des Tradings und auch für Investoren, die bereits erste Erfahrungen gemacht haben. Lesen Sie nachfolgend unsere wesentlichen Informationen über diesen Konzern und seine Tätigkeit. Sie erhalten zudem einige Ratschläge, wie Sie dieses Wertpapier, auf der Basis einer Analyse seiner Kurse der vergangenen zehn Jahre, am besten traden.

 

Informationen über den Philips-Konzern

Der Philips-Konzern gehört zu den Spezialisten im Bereich von Entwicklung, Herstellung und Vertrieb elektrischer und elektronischer Produkte. Man kann seine Aktivitäten dabei in mehrere Schwerpunktbereiche einteilen, wozu medizinische Ausrüstung, Produkte für die Beleuchtung und Elektrogeräte für Endkunden gehören.

Obwohl Philips ein europäisches Unternehmen ist, erzielt es den größten Teil des Umsatzes in den Vereinigten Staaten. Weitere Schwerpunkte liegen neben Deutschland in China und Japan.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von Philips

Der Konzern Philips liegt zurzeit auf dem zehnten Platz der weltweit größten Unternehmen der Elektronikbranche. Je nach Geschäftsbereich steht Philips mit unterschiedlichen Unternehmen im Wettbewerb. Wenn man an der Börse auf diese Aktie traden will, sollte man diese Konkurrenten kennen.

Im Bereich Consumer Electronics ist Philips europäischer Marktführer. Die wichtigsten Konkurrenten sind:

Im Bereich Leuchtmittel liegt Philips hinter Siemens auf Platz zwei. Weitere Wettbewerber sind:

Im Bereich Haushaltsgeräte und Körperpflegegeräte ist Philips weltweit die Nummer eins. Konkurrenten, die dem Unternehmen gefährlich werden könnten, sind:

  • Electrolux
  • Seb
  • Tefal

Es ist wichtig, nicht nur die Entwicklung von Philips, sondern auch die Veränderung der Marktanteile seiner Wettbewerber im Auge zu behalten, um eine gute Investitionsstrategie auf den Kurs der Philips-Aktie erstellen zu können.

 

Die wichtigsten Partner von Philips

Zu guter Letzt noch einige Informationen über wichtige Partnerschaften, die Philips in jüngster Zeit eingegangen ist, um seine Positionierung im Markt zu verbessern.

  • 2014 hat Philips eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem französischen Konzern EDF unterzeichnet. Es geht dabei um ein Projekt zur Entwicklung von Lösungsansätzen, mit deren Hilfe Konsumenten geeignete Mittel zur Reduzierung ihres Energieverbrauchs finden können.
  • 2015 hat das Unternehmen Technicolor angekündigt, seinen Geschäftsbereich HDR-Lösungen inklusive der Tools zur Kreation von Inhalten, der Codierungs- und Decodierungssoftware sowie des technischen Supports für deren Implementierung mit dem entsprechenden Geschäftsbereich von Philips zusammenzulegen.
  • 2017 hat Philips die Umsetzung einer Partnerschaft mit dem amerikanischen Konzern Banner Health angekündigt, um gemeinsam vernetzte Gesundheitsprogramme zu entwickeln.

 

Kursanalyse der Philips-Aktie

Der Kurs der Philips-Aktie notiert zurzeit an der Euronext Amsterdam (Niederlande) in der Abteilung A. Die Aktie ist im Börsenindex Euronext 100 enthalten.

Im Verlauf der letzten zehn Jahre hat sich der Kurs stabil, mit einem leichten Aufwärtstrend entwickelt. Seit einigen Monaten scheint sich eine Hausse abzuzeichnen.

 

Wichtige Börsendaten zur Philips-Aktie:

Damit Sie die Notierung der Philips-Aktie an der Börse und deren Stellenwert im Vergleich zu weiteren Aktien des Sektors besser einschätzen können, geben wir Ihnen nachfolgend einige wichtige Informationen zur Börsennotierung und zum Stellenwert des Unternehmens Philips in der weltweiten Finanzwelt.

  • Die Aktienmarktkapitalisierung des Unternehmens Philips liegt im Jahr 2017 bei 30.501,65 Mio. Euro.
  • Zurzeit sind 922.437.000 Wertpapiere des Unternehmens Philips auf dem Markt im Umlauf.
  • Der Kurs der Philips-Aktie notiert zurzeit im Segment A des niederländischen Markts Euronext.
  • Das Unternehmen Philips ist ebenfalls Bestandteil bei der Berechnung des niederländischen Aktienindex AEX und gehört damit zu den Unternehmen mit den stärksten Börsennotierungen in den Niederlanden.
  • Das Aktionariat des Unternehmens Philips setzt sich wie folgt zusammen: 71,22 % der Aktien befinden sich im Besitz des Unternehmens Koninklijke Philips, 5,03 % im Besitz des Pensionsfonds BlackRock, 4,99 % im Besitz von Harris Associates Investment Trust. 3 % sind eigene Aktien und 2,99 % gehören dem Unternehmen State Street Corporation. Der Rest wird zwischen Einzelaktionären aufgeteilt.

Die Philips-Aktie mit CFDs online traden

CFDs eignen sich besonders gut für den Onlinehandel der Philips-Aktie. Registrieren Sie sich gleich bei einer hochwertigen Tradingplattform und beginnen Sie, an der Börse zu spekulieren.