Bewertung: 4.00 6 Rezensionen
 

Peugeot-Citroën-Aktie kaufen

Zu den großen Unternehmen, die in wichtigen Aktienindizes wie dem französischen Index CAC 40 gelistet sind, gehören meist auch Automobilhersteller. Auch die Aktien des französischen Unternehmens Peugeot Citroën waren im CAC 40 gelistet, sind jedoch zurzeit nicht mehr in diesem Index enthalten. Trotzdem sind es attraktive Aktien, die bei Investoren gefragt sind. Wenn auch Sie sich für das Trading mit diesen Aktien interessieren, dann sollten Sie die folgenden Informationen beachten, bevor Sie damit beginnen.

 

Informationen über die Peugeot-Citroën-Gruppe

Die Peugeot-Citroën-Gruppe ist aus der Fusion von zwei großen französischen Automobilherstellern entstanden. Das Unternehmen erzielt einen sehr hohen Umsatz.

Seine Aktivitäten erstrecken sich auf drei große Bereiche:

  • Den Bereich Automobil, in dem Entwicklung, Herstellung und Verkauf von Pkw und Nutzfahrzeugen unter den Marken Peugeot, Citroën und DS zusammengefasst sind.
  • Den Bereich Automobilzubehör, für den das Tochterunternehmen Faurecia zuständig ist, das sich auf Innenraumausstattung, Autositze, Fahrzeugaußenteile und Abgassysteme spezialisiert hat.
  • Den Bereich Finanzierungsgeschäft, den die Finanztochter Banque PSA France innehat, die Finanzierungen für die verkauften Fahrzeuge der Marken Peugeot, Citroën und DS sowie Finanzierungen für das Distributionsnetz anbietet. Dieses Unternehmen hat den Status eines Finanzinstituts.

Der Unternehmenssitz befindet sich zwar in Frankreich, die Aktivitäten erstrecken sich jedoch auf die ganze Welt, vor allem auf Europa, Lateinamerika und Asien. Aktuell beschäftigt Peugeot mehr als 189 786 Mitarbeiter.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von PSA

Der Konzern PSA (Peugeot-Citroën) zählt zu den international führenden Unternehmen in der Automobilbranche. Die Konkurrenz in diesem Sektor wird jedoch seit einigen Jahren immer härter. Aus diesem Grund sollte man die wichtigsten Konkurrenten dieses Unternehmens kennen, um so in der Lage zu sein, die PSA-Aktie korrekt zu analysieren und sich dann erfolgreich strategisch an der Börse zu positionieren. Nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten Konkurrenten von PSA.

Diese Unternehmen notieren alle an der Börse. Man findet daher ganz einfach Veröffentlichungen der Ergebnisse sowie andere aktuelle Informationen, welche die Konkurrenzsituation in dieser Branche beeinflussen könnten.

 

Die wichtigsten Partner von PSA

Der Konzern PSA war schon immer in der Lage, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die ihn weiterbringen und ihm bei der Eroberung von Marktanteilen helfen können. Nachfolgend einige seiner wichtigsten Partner, die Sie kennen sollten, damit Sie einschätzen können, welchen Einfluss sie auf den Börsenkurs dieses Wertpapiers möglicherweise haben.

Ein wichtiges Beispiel ist der Bankenkonzern Santander, der 2014 mit PSA eine Partnerschaft eingegangen ist, um die Finanzierung von Autos der Marken Peugeot, Citroën und DS zu gewährleisten.

Eine weitere Partnerschaftsvereinbarung besteht zwischen PSA, Ericsson und Orange. Die drei Unternehmen wollen gemeinsam ein vernetztes Auto auf Basis der 5G-Technologie entwickeln. Die Partnerschaft besteht seit 2017.

Auch Ford ist ein Partner von PSA im Bereich der Entwicklung von Dieselmotoren. Die Vereinbarung wurde 2017 verlängert.

Vor Kurzem haben PSA und BNP Paribas angekündigt, eine langfristige strategische Partnerschaft im Bereich der Finanzierung von Autos einzugehen und gemeinsam das Finanzierungsgeschäft von Opel/Vauxhall zu übernehmen.

 

Kursanalyse der Peugeot-Citroën-Aktie

Zurzeit sind rund 1 800 000 Wertpapiere des Unternehmens Peugeot Citroën auf dem Markt. Diese Wertpapiere notieren an der NYSE Euronext.

Die Chartanalyse des Kurses der Peugeot-Aktie zeigt einen sehr spezifischen Verlauf, der von Phasen mit einer ausgeprägten Volatilität geprägt ist, wobei der Trend, vor allem in den letzten zehn Jahren, im Wesentlichen nach unten tendiert. Von Juni 2007 bis Januar 2008 hat der Kurs dieser Aktie eine historische Talfahrt erlebt, bevor er sich dann bis Juli 2011 wieder etwas gefangen hat. Es folgte ein erneuter Kursabschwung bis Juni 2013. Seitdem scheint der Kurs des Wertpapiers wieder allmählich zu steigen, was auf einen langfristigen Trend nach oben hindeutet.

 

Wichtige Börsendaten zur PSA-Aktie

Um diesen Artikel über die Peugeot-Citroën-Aktie abzuschließen, erhalten Sie nachfolgend noch einige allgemeinere Daten über dieses Wertpapier, die Notierung an der Börse sowie den Stellenwert des Unternehmens Peugeot Citroën in der weltweiten Finanzwelt. Mit diesen Angaben können Sie dann die Bedeutung dieses Vermögenswerts an der Börse besser abschätzen und unter Einbeziehung all dieser Elemente zielgerichtete Strategien entwickeln.

  • 2017 repräsentiert der PSA-Konzern eine Marktkapitalisierung in Höhe von 16 226,78 Mio. EUR.
  • Aktuell befinden sich 1 819 306 Wertpapiere des Konzerns Peugeot Citroën an der Börse in Umlauf.
  • Der Kurs der Peugeot-Citroën-Aktie notiert in der Abteilung A der europäischen Börse Euronext in Paris.
  • Der Konzern Peugeot Citroën ist auch in der Zusammensetzung des französischen Aktienindex CAC 40 enthalten und zählt damit zu den 40 Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert in Frankreich.
  • Das Aktionariat des Konzerns Peugeot Citroën setzt sich wie folgt zusammen: 39,57 % der Aktien werden von ausländischen institutionellen Investoren gehalten, 12,86 % von Dongfeng Motor International Co., 12,86 % von Sogepa, 12,86 % von der Familie Peugeot, 10,92 % von französischen institutionellen Investoren, 2,15 % von den Angestellten des Unternehmens und 1,06 % befinden sich in Eigenbesitz. Die übrigen Aktien werden von privaten Investoren gehandelt.

 

Die Kursentwicklung der Peugeot-Aktie vorhersehen

Es ist ziemlich einfach, die Kursentwicklung der Peugeot-Aktie vorherzusehen, denn es gibt zahlreiche klare Indikatoren. Man sollte daher vor allem die folgenden Daten im Auge behalten:

  • Die technische Analyse generell, vor allem für das kurzfristige Trading
  • Die Markteinführung neuer Fahrzeuge oder neuer Technologien
  • Die Markteinführung von Neuheiten von Konkurrenten
  • Die Wirtschaftslage in Europa
  • Die wirtschaftlichen Entscheidungen, die diese Branche betreffen

Die PSA-Aktie (Peugeot und Citroën) online kaufen

Wenn Sie sich auf den Kurs der Peugeot-Citroën-Aktie positionieren möchten, dann raten wir Ihnen, CFDs bei einem Onlinemakler zu nutzen. Wir empfehlen Ihnen dafür einen der seriösesten Makler in diesem Bereich.