Bewertung: 4.00 3 Rezensionen
 

Intel-Aktie kaufen

Aktien des Unternehmens Intel, der vollständige Name lautet Intel Corporation, sind rentable Investitionsinstrumente, die auch von Privatanlegern, die auf den Fortschritt der neuen Technologien setzen möchten, einfach zu handeln sind. Man kann nämlich auf den Kurs dieser Aktie setzen, indem man sie kauft, oder indem man auf ihre zukünftige Kursentwicklung spekuliert.

 

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Intel

Der Umsatz, den das Unternehmen Intel erzielt, liegt in einer Größenordnung von nahezu 35,13 Milliarden Dollar, wobei das jährliche Nettoergebnis knapp 4 Milliarden Dollar erreicht. Die Aktivitäten dieses Elektronikkonzerns verteilen sich dabei wie folgt:

  • Der Schwerpunkt der Konzerntätigkeit liegt in der Herstellung von Mikroprozessoren und anderer Informatikausrüstung. Dieser Bereich macht 55 % des Gesamtumsatzes von Intel aus.
  • Weitere 42 % entfallen auf Zubehör für die Kommunikation, wie Telefonchips oder sogenannte Verbindungsprodukte.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von Intel

Intel ist heute Marktführer im Bereich von Prozessoren für Server. In diesem Segment hatte das Unternehmen 2015 einen Marktanteil von 95 %. Dennoch gibt es Konkurrenten, die man für die Erstellung einer stichhaltigen Analyse kennen sollte.

Der wichtigste Konkurrent von Intel im Bereich von Mikroprozessoren ist heute AMD. Die Prozessoren von AMD sind im Übrigen kompatibel zu denen von Intel, da beide dieselben Befehlssätze verwenden. AMD ist darüber hinaus noch auf andere Art und Weise mit Intel verbunden, da die Unternehmen 1982 eine Lizenzvereinbarung für bestimmte Prozessoren abgeschlossen haben.

Darüber hinaus sollte man nicht aus dem Auge verlieren, dass AMD im Bereich von Prozessoren zwar bis zur Stunde der einzige direkte Konkurrent von Intel ist, dass aber große Unternehmen der Informatik- und Internetbranche – beispielsweise GoogleFacebookAmazon und Alibaba – gezielte Anstrengungen unternehmen, um ihre Abhängigkeit von Intel zu reduzieren. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Konzerne langfristig ebenfalls in Wettbewerb zu Intel treten.

Wenn Sie in die Intel-Aktie investieren möchten, dann sollten Sie alle Innovativen im Bereich von Prozessoren und Mikroprozessoren genauestens im Auge behalten, damit Sie im richtigen Moment eine Position zeichnen oder schließen können.

 

Die wichtigsten Partner von Intel

Sieht man sich genauer an, welche Partnerschaften das Unternehmen Intel eingegangen ist, so findet man Unternehmen aus dem Bereich der Mobiltelefonie. Diese Zukunftsbranche ist sehr gut dafür geeignet, die Überlegenheit gegenüber AMD zu unterstreichen.

2016 hat Intel die Umsetzung verschiedener strategischer Partnerschaften mit namhaften Herstellern aus diesem Sektor angekündigt. Zu den wichtigsten dieser Unternehmen zählen:

Hauptziel dieser Partnerschaften ist es, die Entwicklung des 5G-Netzes für die unzähligen vernetzten Geräte zu beschleunigen, welche mit Prozessoren und Mikroprozessoren von Intel ausgestattet sind.

 

Einführung in die Intel-Aktie und ihre Notierung

Das Unternehmen Intel führte seine Aktien im April 2005 an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq ein. Das Wertpapier notierte damals mit 23,24 USD und fiel dann im Jahr 2006 durch das Platzen der Dotcom-Blase auf einen Kurs von 18,18 USD.

Doch Intel gelang es schnell, das Ruder wieder herumzureißen, und die Wertpapiere stiegen im Verlauf des Jahres 2007 auf über 26 USD.

Die steigende Nachfrage durch eine immer größere Computerisierung von Produktionssystemen auf der ganzen Welt sorgt bei Intel für ein gut gefülltes Auftragsbuch. Deshalb entwickelt sich auch der Kurs der Intel-Aktien kontinuierlich nach oben.

Die aktuelle Aktienmarktkapitalisierung des Unternehmens Intel liegt bei über 115 Milliarden Dollar.

 

Einige Tipps für das Trading mit der Intel-Aktie

Wenn Sie auf die Kursbewegungen der Wertpapiere dieses Unternehmens an der Börse spekulieren möchten, können Sie dies mit CFDs oder anderen Tradinginstrumente tun, die Ihnen die Onlinebroker oder Tradingplattformen anbieten. Mit diesen Instrumenten können Sie Geld darauf setzen, ob der Wert dieser Aktien sich nach oben oder unten entwickeln wird, und damit sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen Gewinne erzielen.

Um die zukünftige Kursentwicklung dieses Wertpapiers zu antizipieren, müssen Sie den Elektronikmarkt im Allgemeinen bzw. die Informatikindustrie im Besonderen beobachten. 

Investieren Sie in den Kurs der Intel-Aktie

Es ist möglich, mithilfe von CFDs, die auf den Online-Tradingplattformen angeboten werden, online in den Kurs der Intel-Aktie zu investieren. Die Eröffnung eines Investitionskontos dauert nur wenige Minuten, und schon können Sie auf zahlreiche Börsenwerte spekulieren, darunter die besten Aktien der Börse.