Bewertung: 4.83 6 Rezensionen
 

Index S&P 500: Notierung und Charts

Broker auf CFD bieten ihren Kunden neuerdings die Möglichkeit, auf verschiedene Börsenwerte zu setzen. Dazu zählen auch die Indexmärkte der internationalen Börsen. Zu den wichtigen und bei Privatanlegern beliebten Indizes zählt der S&P 500, den wir Ihnen nachfolgend detailliert vorstellen. Sie finden auf dieser Seite ein Chart mit dem Echtzeitkurs dieses Index sowie eine Analyse seiner historischen Kurse in den vergangenen zehn Jahren. Damit können Sie dann Ihre eigenen profitablen Tradingstrategien entwickeln.

 

Informationen über den S&P 500

Der S&P 500, der auch SPX genannt wird, ist ein amerikanischer Aktienindex. Wie der Name bereits andeutet, sind in diesem Index die 500 größten börsennotierten Unternehmen der Vereinigten Staaten enthalten. Die Bezeichnung kommt vom Unternehmen Standard & Poor's, einer der drei großen Ratingagenturen der USA.

Der Index S&P 500 wurde 1950 geschaffen und ist heute der Index, der den amerikanischen Markt am besten repräsentiert, noch vor dem Dow Jones. Er enthält eine Vielzahl von Unternehmen, die aufgrund ihrer Aktienmarktkapitalisierung ausgewählt werden und spiegelt damit ein gutes Bild der florierendsten Branchen der Vereinigten Staaten wider.

 

Analyse der historischen Kurse des Aktienindex S&P 500

Die Chartanalyse des Kurses des S&P 500 in den vergangenen zehn Jahren ist sehr interessant, da dieser Kurs alleine bereits die Entwicklung der gesamten amerikanischen Wirtschaft abbildet. Seit 2005 konnte man zwei wichtige Hausse-Perioden beobachten.

Während des ersten, zwei Jahre andauernden Trends nach oben stieg der S&P 500 im Oktober 2007 bis auf einen Wert von 1557 Punkten an. Die darauffolgende Korrektur nach unten dauerte knapp zwei Jahre; während dieser Zeit sank der S&P 500 auf seinen historischen Tiefstwert von 683 Punkten im März 2009.

Seitdem folgt der S&P 500 erneut einem starken Aufwärtstrend, der sich bis heute fortsetzt. Zu Beginn des Jahres 2015 lag dieser Index bei knapp 2000 Punkten.

 

Mögliche Entwicklung des S&P 500

Bei der Betrachtung der oben erläuterten Börsencharts erscheint es als sehr wahrscheinlich, dass der S&P 500 seine Hausse fortsetzt, weshalb die Zeichnung von Long-Positionen sinnvoll sein kann. Allerdings sollte man auch vor einer Kurskorrektur nach unten auf der Hut sein, die sich ebenfalls als sehr ausgeprägt erweisen könnte.

Trader auf CFD können Mikrobewegungen nutzen und beim Trading über kurze Zeiträume Gewinne erzielen. Auf alle Fälle haben die Lage der amerikanischen Wirtschaft und die Entscheidungen der Regierung einen starken Einfluss auf die Kursentwicklung dieses Index.

Wie investiert man in den S&P 500?

Wenn Sie sich dafür interessieren, in den S&P 500 zu investieren, ist es sinnvoll, wenn Sie sich gleich auf einer Online-Tradingplattform registrieren. Dort haben Sie alle erforderlichen Hilfsmittel zur Verfügung, um auf eine Hausse oder eine Baisse dieses Kurses zu spekulieren.