In Google-Aktien investieren


Bewertung: 4.11 9 Rezensionen
 
CFD-Service – Ihr Kapital unterliegt einem Risiko
Google ist heute ein Unternehmen, das bei privaten und professionellen Investoren auf der ganzen Welt bekannt ist. Der Erfolg dieser Marke hat 2004 zum Börsengang geführt, wodurch mehrere Milliarden Dollar kapitalisiert wurden. Deshalb sind Google-Aktien eine ausgezeichnete Möglichkeit, an der Börse zu investieren.

 

Allgemeine Informationen über Google

Wenn Sie das Unternehmen Google nicht kennen, dann müssen Sie quasi in einer anderen Zeit leben oder sich überhaupt nicht für das Internet interessieren. Denn Google ist niemand anderes als das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Suche im Internet. Mit der in 100 Sprachen angebotenen Suchmaschine finden Internetuser auf der ganzen Welt mit nur wenigen Klicks die Website oder die Information, die sie suchen. Zusätzlich können auch Übersetzungen und Definitionen abgerufen oder Währungen umgerechnet werden.

Der größte Teil des Umsatzes von Google (96,4 %) wird mit dem Verkauf von Werbefläche im Internet erwirtschaftet. Doch Google bietet darüber hinaus auch noch Dienstleistungen wie die Entwicklung von Recherche-Software an.

Der Riese im Bereich der Onlinesuche erzielt den meisten Umsatz in den Vereinigten Staaten, gefolgt von Großbritannien und dem Rest der Welt.

 

Überblick über die Google-Aktie

  • Aktienmarktkapitalisierung: 329 331,34 Mio. USD
  • Anzahl der Wertpapiere: nicht bekannt
  • Börsenplatz: NASDAQ All Markets (Vereinigte Staaten)
  • Markt: NASDAQ Global Select Market
  • Index: NASDAQ 100
  • Branche: neue Technologien

 

Die wichtigsten Konkurrenten und Partner von Google

Mit einem Marktanteil von 70 % ist Google zurzeit der weltweite Leader, was die Suche im Internet angeht. Bei dieser beherrschenden Stellung bleibt nur wenig Platz für Konkurrenten. Dennoch gibt es einige Unternehmen, die sich im selben Geschäftsfeld betätigen und versuchen, dem amerikanischen Großkonzern Marktanteile streitig zu machen.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigsten Konkurrenten von Google, damit Sie besser überwachen können, ob diese börsennotierten Unternehmen möglicherweise an Stärke zulegen beziehungsweise ob Google sich in diesem Bereich weiter behaupten kann.

  • Baidu ist mit einem Marktanteil von 19,82 % zurzeit die Nummer zwei im Bereich der Onlinesuche. Diese chinesische Suchmaschine ist vor allem in China verbreitet, dem einzigen Land, in dem Google nicht an der Spitze liegt.
  • Es folgt die Suchmaschine Bing, die vom Unternehmen Microsoft entwickelt wurde und auf die 8,11 % des Marktes der Onlinesuche entfallen.
  • Der dritte Konkurrent von Google, Yahoo, liegt mit einem Marktanteil von 7,68 % knapp dahinter.

Was Partnerschaften angeht, so scheint Google außer mit dem Pharmahersteller Sanofi keine spezifischen Allianzen mit anderen Unternehmen geschmiedet zu haben. Google und Sanofi haben 2016 ein Joint Venture gegründet, das sich auf die Bekämpfung von Diabetes spezialisiert hat. Hintergrund dieses Joint Venture ist die Entwicklung vernetzter Objekte, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und im Rahmen einer Diabetesbehandlung Insulin zu verabreichen.

Partner von Sanofi bei diesem Joint Venture ist allerdings nicht Google direkt, sondern die Muttergesellschaft Alphabet über die auf den Gesundheitsbereich spezialisierte Tochtergesellschaft Verily. Denken Sie daran, dass die Google Holdinggesellschaft vor einigen Jahren zu Alphabet wurde.

 

Einführung in die Google-Aktie und ihre Notierung

Die Google-Aktie wurde 2004 an der Börse eingeführt und war auf Anhieb bei Investoren sehr beliebt. Man muss wissen, dass die Suchmaschine Google von Beginn an bei den Internetnutzern unglaublich erfolgreich war und ihren Gründern, Larry Page und Sergey Brin, zu Reichtum verholfen hat.

Beim Börsengang wurde die Google-Aktie an der Technologiebörse Nasdaq zu einem Preis von 85 Dollar verkauft. Innerhalb weniger Minuten ist der Preis auf 100,01 Dollar geklettert, was dem Unternehmen Einnahmen in Höhe von nicht weniger als 1,67 Milliarden Dollar innerhalb eines einzigen Tages beschert hat.

Sehr viele Investoren, die auf den Fortbestand des Sektors "Internet" und auf die Entwicklung neuer Technologien und Funktionalitäten seitens dieses Unternehmens setzen, sind seither von den Aktien des Unternehmens Google angezogen.

 

Einige Tipps für den Handel mit Google-Aktien

Il existe plusieurs méthodes pour trader l'action Google. Zum einen können Sie diese Wertpapiere über Ihre Onlinebank kaufen. In diesem Fall sollten Sie sich einen günstigen Zeitpunkt für den Kauf aussuchen, nämlich kann, wenn Sie vermuten, dass dieses Wertpapier kurzfristig an Wert gewinnen wird. Selbstverständlich können Sie auch langfristig spekulieren und auf die Ausweitung der Unternehmensaktivitäten setzen, zu denen mittlerweile zahlreiche Dienstleistungen wie Navigationssysteme für Smartphones und Internetbrowser gehören.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, auf einer Online-Tradingplattform auf steigende oder sinkende Kurse der Google-Aktie zu setzen. Dank der Onlinemakler haben Sie Zugang zu Tools, die man "CFDs" nennt und mit denen Sie auf diese Aktie spekulieren können, egal wie sie sich entwickelt. Damit Sie hierbei erfolgreich sind, müssen Sie selbstverständlich die aktuelle und zukünftige Performance des Unternehmens Google berücksichtigen und daraus Angebot und Nachfrage sowie die zukünftigen Kursbewegungen der Aktie ableiten.

Einer der Hauptvorteile beim Handel mit der Google-Aktie oder beim Kauf von Wertpapieren dieses Unternehmens besteht darin, dass man im Internet viele qualitativ gute Informationen über die Leistungsfähigkeit dieses Unternehmens findet. Dadurch ist es relativ einfach, die besten Signale für eine Hausse oder eine Baisse der Kurse auszumachen.

 

Historische Kursentwicklung der Google-Aktie

Die Google-Aktie notiert seit vielen Jahren an der amerikanischen Börse NYSE in New York. Das Wertpapier wurde kürzlich in "Alphabet" umbenannt. Es ist interessant, die Kursentwicklung in der Vergangenheit zu analysieren, um die Dynamik zu verstehen, die hinter dieser börsennotierten Aktie steht.

Betrachtet man sich die historischen Börsencharts der Google-Aktie in den letzten zehn Jahren, so beobachtet man vor allem einen steigenden Grundtrend. Im April 2007 lag dieses Wertpapier noch bei knapp 230 $, Ende 2016 hat es bereits die 800-$-Marke durchbrochen. Die Tatsache, dass sich der Preis der Google-Aktie in nur wenigen Jahren fast vervierfacht hat, zeigt, wie interessant dieses Wertpapier für Investoren sein kann, die eine langfristige Strategie verfolgen. Abgesehen von einem leichten Kursrückgang von Dezember 2007 bis Dezember 2008 hat die Aktie kontinuierlich an Punkten zugelegt.

Auch bei einer kurzfristigeren Strategie bietet die Google-Aktie viele Chancen, da sie sich volatil verhält und zahlreiche regelmäßige Mikrobewegungen sowohl nach oben als auch nach unten aufweist. Die ausgesprochene Reaktionsfähigkeit der Aktie auf technische Indikatoren macht sie zu einem erstklassigen Vermögenswert für unerfahrene Investoren.

 

Warum sollte man die Google-Aktie kaufen und traden?

Das Onlinetrading der Google-Aktie bietet zahlreiche Vorteile. Zum einen entwickelt sich das Unternehmen Google kontinuierlich weiter und hat sein Angebot seit der Gründung im Jahr 1998 ständig erweitert. Durch eigene Innovationen und die Übernahme anderer Unternehmen ist der Konzern zu einem Giganten in der digitalen Welt geworden, der unaufhörlich neue Produkte und Dienstleistungen anbietet, die den Alltag revolutionieren.

Es fällt auf, dass Google ausgesprochen viel in Forschung und in die Entwicklung von Innovationen investiert. Der Konzern verfügt über die notwendigen Mittel für eine langfristige Strategie, um Rentabilität und Gewinnsituation weiterhin zu verbessern.

Die Google-Aktie ist heute eines der teuersten Wertpapiere der NASDAQ, und der Kurs wird im Laufe der Zeit weiterhin steigen. Sie zieht daher ständig neue Investoren an, die in ihr einen stabilen und im Hinblick auf Gewinne interessanten Wert sehen, egal ob es darum geht, Dividenden zu kassieren oder sie in der Zukunft wieder zu verkaufen.

 

Die Kursentwicklung der Google-Aktie vorhersehen

Um die Kursentwicklung der Google-Aktie vorherzusehen, ist es notwendig, sowohl die relevanten Indikatoren als auch die externen Faktoren zu kennen, die sie beeinflussen. Dies sind beispielsweise:

Auf den Kurs der Google-Aktie traden!

Um in Echtzeit auf den Kurs der Google-Aktie zu traden, müssen Sie nur bei einem Onlinebroker eine Ersteinzahlung leisten. Anschließend können Sie sofort in Echtzeit auf dieses Wertpapier spekulieren.