Bewertung: 3.44 9 Rezensionen
 

Chinesischer Aktienindex: Notierung in Echtzeit

China ist ein Land, das sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat und ein hohes Wirtschaftswachstum aufweist. Dies weckt das Interesse von immer mehr Investoren, die sich daher auch für den wichtigsten Aktienindex des Landes, den FTSE China A50, interessieren. Auf die Notierung dieses Aktienindex kann man heutzutage online spekulieren. Zahlreiche Broker auf Forex bieten Ihnen die Möglichkeit, große internationale Indizes wie den chinesischen Aktienindex zu traden. Bevor Sie sich jedoch in dieses Abenteuer stürzen, sollten Sie sich genauer über den Index informieren und unsere Ausführungen über diesen Vermögenswert lesen.

 

Chinesischer Referenzindex: FTSE China A50

Wie andere Regionen auf der ganzen Welt auch besitzt China einige Aktienindizes, die speziell für Investoren geschaffen wurden. Der FTSE China A50 gehört dabei zu einer Reihe von Indizes, die sich "FTSE China Index Series" nennt.

Die Besonderheit des Index FTSE China A50 wird hierbei durch den Buchstaben "A" ausgedrückt, der bedeutet, dass er börsennotierte Aktien vom Typ A umfasst. Die Zahl 50 gibt die Anzahl der Unternehmen an, aus denen sich seine Notierung berechnet.

Neben dem Index FTSE China A25 ist der FTSE China A50 der einzige Index, den man auf einer Plattform eines europäischen Brokers traden kann, da dies die einzigen Werte sind, die hier fortlaufend notiert werden.

 

Die Unternehmen, die in der Notierung des FTSE China A50 enthalten sind

Die Notierung des chinesischen Aktienindex FTSE China A50 umfasst also die Aktienkurse der 50 größten chinesischen Unternehmen. Diese werden aufgrund ihrer Aktienmarktkapitalisierung und ihrer Liquidität auf den Finanzmärkten ausgewählt und gehören Branchen an, die besonders repräsentativ für die chinesische Wirtschaft sind. 
Alle Aktien dieser Unternehmen notieren an den Börsen von Shanghai und Shenzhen.

 

Chinesischer Aktienindex: Analyse der historischen Notierung

Sieht man sich die Börsencharts des chinesischen Aktienindex FTSE China A50 genauer an, so stellt man fest, dass er eine starke Volatilität aufweist, was sowohl kurz- als auch langfristig Chancen auf Gewinne ermöglicht.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends, genauer gesagt ab Ende 2007 konnte man bei der Notierung dieses Index einen starken Trend nach oben beobachten. Seit 2010 registriert man allerdings eine Baisse, die zurzeit immer noch anhält. 
Man muss berücksichtigen, dass der Kurs des chinesischen Aktienindex nicht nur durch die Kursschwankungen der entsprechenden Referenzaktien beeinflusst wird, sondern auch stark der Wertentwicklung der chinesischen Währung, des Yuan, unterworfen ist.

Um die Schwankungen der Notierung dieses Index zu antizipieren, muss man also neben der technischen Analyse die Fundamentaldaten berücksichtigen.

Chinesischer Aktienindex: Wie spekuliert man auf ihn?

Wenn Sie Geld mit der Spekulation auf die Kursentwicklung des Aktienindex FTSE China A50 verdienen möchten, dann empfehlen wir Ihnen, sich gleich bei einem Forex-Broker zu registrieren, der CFDs auf die wichtigsten internationalen Aktienindizes anbietet.