Bewertung: 4.40 5 Rezensionen
 

Kann man auf automatische Handelssysteme vertrauen?

Wie funktionieren automatische Handelssysteme?

Es handelt sich dabei um eine Software für das Trading, die automatisch Orders erteilt, indem sie sich auf erkennbare Trendsignale des Marktes stützt. Das Tradingtool basiert auf der technischen Auswertung von Statistiken, welche den Börsenspekulanten zur Verfügung stehen. Dieses neuartige Handelssystem ist rund um die Uhr einsatzbereit und investiert anstelle des Traders. Dieser muss also nicht an seinem Computerbildschirm kleben, um die Kurse seiner Vermögenswerte zu verfolgen.

Das Forex-Handelssystem folgt den Anweisungen oder einer Strategie, die dem System übermittelt wurde. Zu den bekannten automatischen Handelssystemen zählen Forex Charting, Forex Signals und Forex Analysis. Diese Tradinginstrumente werden auch unter der Bezeichnung EA (Expert Advisors) zusammengefasst. Spezialisten für die Onlinebörse erläutern, dass die Entscheidung für ein EA-Programm von den Wünschen und der Zielsetzung des Traders abhängt.

 

Automatische Handelssysteme effizient nutzen

Die Entwickler dieser automatischen Handelssysteme erklären, dass es durchaus möglich ist, sein Kapital mit solch einem System zu vermehren. Dafür muss der Trader zunächst eine Handelsstrategie erstellen, deren Effizienz bewiesen ist. Anschließend nimmt der Börsenspekulant die Dienste eines Technikers in Anspruch, der die so aufgestellten Instruktionen in die Software überträgt. Mit einem kleinen Test kann überprüft werden, ob das Tradinginstrument funktioniert oder nicht.

Der Trader hat jederzeit die Möglichkeit, Korrekturen am Forex-Handelssystem vorzunehmen. Spezialisten für den Onlinehandel heben hervor, dass der Erfolg einer Investition mithilfe eines Handelssystems von der Strategie abhängt, die der Trader aufgestellt hat. Diese Fachleute versichern, dass der Börsianer beträchtliche Gewinne erzielen kann, wenn diese funktioniert. 

 

Handelssysteme haben ihre Grenzen

Trotz der Vorzüge, die man den automatischen Handelssystemen zuschreibt, sind die Meinungen hinsichtlich ihrer Effizienz geteilt. Gegner dieser Tools betonen, dass die Forex-Handelssysteme den Instruktionen folgen, die in das Programm eingegeben wurden. Ändern sich jedoch die Parameter des Marktes, so können die Entscheidungen des Systems falsch sein. Das Problem besteht darin, dass ein Handelssystem nicht die Fähigkeit hat, sich ohne das Eingreifen eines Technikers automatisch an einen neuen Kontext anzupassen. Der Informatiker muss den Algorithmus des EA-Programms ändern, damit dieses wieder in Übereinstimmung mit dem Markt agiert.

Während die Verlässlichkeit dieser technologischen Instrumente infrage gestellt wird, beharren die Entwickler weiterhin darauf, dass der Trader mithilfe eines Forex-Handelssystems beträchtliche Gewinne einstreichen kann. Börsenspezialisten warnen davor, dass die Entwickler diese Programme nutzen, um die Internetnutzer übers Ohr zu hauen. Wer wäre schließlich nicht daran interessiert, mit einer Investition von zwanzig Euro mühelos reich zu werden?

Ohne automatisches Handelssystem erfolgreich traden

Social Trading ist eine interessante Alternative zu automatischen Handelssystemen, denn damit wird Ihr Konto von den besten Tradern einer Plattform verwaltet. Sie können dabei die Trader Ihrer Wahl kopieren.