Bewertung: 4.00 1 Rezensionen
 

Alibaba-Aktie kaufen

China gehört heute zu den Ländern, deren Wirtschaft in den letzten Jahren am stärksten gewachsen ist. Da die großen chinesischen Unternehmen an der Börse notieren, können auch private Investoren in Deutschland auf ihre Kurse spekulieren. In diesem Artikel gehen wir detaillierter auf die Alibaba-Aktie ein und erklären Ihnen, wie Sie die Kurse dieser Aktie anhand der Börsencharts analysieren.

 

Informationen über den Alibaba-Konzern

Die Alibaba Holding ist heutzutage das führende Unternehmen im Onlinehandel in China. Der Konzern generiert mit seinen Internetplattformen sowohl im Business-to-Business- als auch im Business-to-Consumer-Bereich immer höhere Umsätze.

Die Aktivitäten des Unternehmens liegen im Wesentlichen in 3 großen Bereichen: Online-Handelsplattformen, Online-Bezahlsysteme sowie andere IT-Dienstleistungen.

 

Die wichtigsten Konkurrenten von Alibaba

Alibaba zählt heute zu den Giganten im Bereich des Internets, die auf den vorderen Plätzen des internationalen E-Commerce liegen. Dabei muss Alibaba gezwungenermaßen Angriffe von Konkurrenten abwehren, um seinen Platz zu behaupten. Im Rahmen einer Fundamentalanalyse dieses Wertpapiers sollten Sie auf jeden Fall die wichtigen Konkurrenten von Alibaba und deren Ergebnisse berücksichtigen. Nachfolgend daher eine Liste der größten dieser Unternehmen nach ihrem Umsatz.

  • Amazon (135 Milliarden Dollar)
  • JD.com (26 Milliarden Dollar)
  • Apple Inc (24 Milliarden Dollar)
  • Wal-Mart (13 Milliarden Dollar)
  • Suning Commerce Group Co (8 Milliarden Dollar)
  • Otto (7 Milliarden Dollar)
  • Tesco PLC  (6 Milliarden Dollar).
  • Vipshop Holdings Limited (ebenfalls 6 Milliarden Dollar)
  • Liberty Interactive Corporation (5 Milliarden Dollar)
  • Macy’s (4,5 Milliarden Dollar)

 

Die wichtigsten Partner von Alibaba

2016 haben der französische AXA-Konzern, dessen Finanzdienstleister Ant Financial Services und Alibaba eine weltweite strategische Partnerschaft vereinbart, um Opportunitäten in der Distribution von Produkten und Versicherungsdienstleistungen von AXA über die E-Commerce-Schiene von Alibaba zu nutzen. Zielgruppe sind vor allem Konsumenten und Unternehmen, die bereits online auf einer der Plattformen von Alibaba einkaufen.

Im selben Jahr hat auch der Nestlé-Konzern eine Vereinbarung mit Alibaba unterzeichnet, um seine Produkte auf dem bis dato sehr geschlossenen chinesischen Markt einzuführen. Auf der Plattform von Alibaba sollen so Hunderte von Nestlé-Produkten angeboten werden.

Ebenfalls 2016 hat die französische Bank Crédit Agricole sich mit Alibaba zusammengetan, um über ihre Tochtergesellschaft GMC-Sofinco den Kunden, die bei Alibaba online ein Auto gekauft haben, eine Autoversicherung anzubieten.

 

Kursanalyse der Alibaba-Aktie

Der Kurs der Alibaba-Aktie notiert in Echtzeit an der amerikanischen Börse NYSE sowie auf dem Main Market.

Die Alibaba-Aktie wird erst seit September 2014 an der Börse gehandelt. Ihr Kurs ist zunächst leicht gesunken, dann aber sofort angestiegen. Der Trend nach oben dauerte bis Dezember 2014 an. Seit Anfang 2015 hat die Aktie einige Punkte verloren, scheint aber im Begriff zu sein, wieder zu steigen.

 

Wichtige Börsendaten zur Alibaba-Aktie

  • 2017 beläuft sich die gesamte Aktienmarktkapitalisierung des Unternehmens Alibaba auf 290 260,12 Mio. USD.
  • Alibaba hat 2 500 000 000 Wertpapiere ausgegeben, die an der Börse in Umlauf sind.
  • Der Kurs der Alibaba-Aktie notiert zurzeit am Main Market der NYSE in den Vereinigten Staaten.
  • Alibaba ist Bestandteil bei der Berechnung des amerikanischen Aktienindex NASDAQ 100.
  • Das Aktionariat von Alibaba setzt sich wie folgt zusammen: 32 % der Anteile werden von der SoftBank gehalten, 15,4 % von Yahoo sowie 12,5 % von Vermögensverwaltern und Führungskräften.

 

Wirtschaftliche und finanzielle Entwicklung des Konzerns Alibaba

Damit Sie die historischen Kursschwankungen der Alibaba-Aktie besser nachvollziehen können, nachfolgend ein Überblick über die wirtschaftlichen und finanziellen Ereignisse in der jüngsten Vergangenheit, die das Unternehmen geprägt haben.

  • 2013 investiert Alibaba 364 Millionen Dollar und übernimmt damit 2 % des Kapitals des Haushaltselektronik-Spezialisten Haier.
  • 2014 kauft Alibaba für 1,58 Milliarden Dollar den chinesischen Anbieter von Geodaten AutoNavi und übernimmt zudem 60 % der Anteile an ChinaVision, einem Unternehmen, das auf die Produktion von Filmen spezialisiert ist. Im selben Jahr investiert der Konzern in das amerikanische Start-up Tango. Für 880 Millionen Euro übernimmt er in der Folge Anteile am Videostreamingdienst Youku Tudou sowie die fehlenden 34 % an UCWeb, einem chinesischen Anbieter für Internetbrowser für mobile Geräte.
  • 2014 notiert die Alibaba-Aktie erstmals an der Börse in New York; der Preis beträgt 68 Dollar. Dieser Börsengang bringt einen Betrag von 25 Milliarden Dollar ein und ist damit der größte der Welt.
  • 2015 steigt Alibaba beim Smartphone-Anbieter Meizu ein und übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung. In der Folge kauft das Unternehmen die fehlenden Anteile an Youku Tudou.Im selben Jahr kauft Alibaba für 266 Millionen Dollar die South China Morning Post und unterzeichnet einen Vertrag mit Disney für das Video-on-Demand-Angebot in China.
  • 2016 übernimmt Alibaba eine Mehrheitsbeteiligung an der OnlineplattformLazada und geht eine Partnerschaft mit der AXA-Versicherung ein. Im selben Jahr kündigt das Unternehmen die Übernahme einer 25-%-Beteiligung am Discountunternehmen Sanjiang Shopping Club für einen Betrag von 300 Millionen Dollar sowie eine weitere 7-%-Beteiligung am selben Unternehmen an.
  • 2017 erhöht Alibaba seine Beteiligung an der Warenhauskette Intime Retail von 35 auf 74 % und kauft für 880 Millionen Dollar den Bezahldienst MoneyGram.
  • Des Weiteren investiert das Unternehmen 18 Millionen Euro in das auf den Bereich der Augmented Reality spezialisierte Schweizer Start-up WayRay. Der Konzern beendet darüber hinaus das Video-on-Demand-Angebot DisneyLife. Die Zusammenarbeit hat nur 5 Monate gedauert.

Wie handelt man die Alibaba-Aktie online?

Es ist ein Kinderspiel, die Alibaba-Aktie online zu handeln. Sie müssen sich dafür nur bei einer Online-Tradingplattform registrieren, beispielsweise der eines unserer Broker. Dort haben Sie dann Zugriff auf diese Aktie und viele andere Vermögenswerte.